Damit Ihre Botschaft richtig ankommt Wir bilden Meinungen für Ihren Erfolg !

WordPress ist eine Open-Source-Software, mit der Sie eine schöne Website, einen Blog oder eine App erstellen können.

WordPress macht insgesamt 35% des Internets aus und dominiert den Markt für Content Management Systeme (CMS) mit einem Anteil von etwa 60%. Seine Popularität rührt von seinem einfachen Design, seiner robusten Sicherheit und Flexibilität her. Bei einer solch enormen Reichweite haben die Menschen natürlich Fragen zu den Funktionen, dem Design und den Möglichkeiten des Systems. In der Tat wird das Stichwort „WordPress“ jeden Monat 34 Millionen Mal gegoogelt.

Zum Glück sind wir hier, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen bei der Auswahl des richtigen CMS für Ihre Website zu helfen. Lassen Sie uns ohne Umschweife auf einige der wichtigsten Fragen zu WordPress eingehen:

Was ist der Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com?

WordPress.org ist die beliebte, selbst gehostete Plattform, über die Sie schon so viel Gutes gehört haben. Sie ist zu 100 % kostenlos und als Open Source verfügbar, so dass sie von jedem genutzt werden kann. Alles, was Sie brauchen, ist ein Webhosting und einen Domainnamen. Es ist zu 100 % anpassbar, indem man Themes wechselt, Plugins hinzufügt und den Code anpasst. Es ist flexibel genug, um Online-Shops zu hosten, einen Blog mit bezahlten Anzeigen zu betreiben oder eine Mitglieder-Website zu erstellen.

WordPress.com ist ein Hosting-Service, der vom WordPress-Mitbegründer Matt Mullenweg bereitgestellt wird. Die Preisstufen reichen von kostenlos bis über $5.000 pro Monat. Die kostenlose Version bietet Ihnen bis zu 3 GB Speicherplatz, bevor Sie zu einem kostenpflichtigen Plan wechseln müssen. Es wird in erster Linie für Hobby-Blogger verwendet, und einer der Hauptnachteile des kostenlosen Plans ist, dass WordPress.com überall auf Ihrer Website Werbung platziert, für die Sie keinen Gewinn sehen. Es gibt auch keine Möglichkeit, benutzerdefinierte Themes hinzuzufügen, Plugins zu verwenden oder eine benutzerdefinierte Domain zu verwenden, ohne dass „.wordpress.com“ am Ende angehängt wird.

Was braucht man für eine gute WordPress Webseite ?

Unabhängig davon, ob Sie eine bestehende Website umgestalten oder neu beginnen, sollten Sie immer einige Dinge beachten, die vielen Webseiten-Betreibern gar nicht so bewusst sind, da man darüber entweder noch nicht nachgedacht hat oder es ganz einfach nicht weiß. Daher gibt es hier eine möglichst umfassende Aufschlüsselung jeder Option, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können: